Direkt zum Inhalt

Die Begutachtung der Beiträge der zentralen Tracks erfolgt in zwei Phasen.

  • In der ersten Phase erstellen die Associate Editors Expertengutachten zu den Einreichungen, um eine schnelle Rückmeldung an die AutorInnen zu ermöglichen.
  • Die zweite Phase wird dann von durch die Associate Editors begleitet. Diese bestimmen drei Gutachter, welche die Einreichungen bewerten.

Die Entscheidung über die Annahme wird durch die TrackChairs auf Basis der erstellten Gutachten getroffen. Nach der finalen Begutachtungsphase erhalten angenommene Beiträge die Möglichkeit zur Überarbeitung mit der Frist zum 18.11.2019. 

1. Phase: Fast and Constructive AE-Review

Dauer: 27.08.2019-08.09.2019

Verantwortlich: ein Associate Editor pro Einreichung

Umfang: 1/2 bis 1 Seite (120-250 Wörter)

Vorgehen: doppelt blind

Bewertungskriterien und Gewichtung:

  • Inhaltliche Qualität: 10%
  • Bedeutung: 10%
  • Originalität: 10%
  • Thematische Relevanz: 10%
  • Darstellung: 10%
  • Gesamteinschätzung: 50%

Entscheidung: Ablehnung oder Übergang in Phase 2

2. Phase: Finale Begutachtung

Dauer: 08.09.2019-18.10.2019

Verantwortlich: drei vom Associate Editor bestimmte Gutachter

Umfang: 1/2 bis 1 Seite (120-250 Wörter)

Vorgehen: doppelt blind

Bewertungskriterien und Gewichtung:

  • Inhaltliche Qualität: 10%
  • Bedeutung: 10%
  • Originalität: 10%
  • Thematische Relevanz: 10%
  • Darstellung: 10%
  • Gesamteinschätzung: 50%