Direkt zum Inhalt

Stadtführungen

 

Das Tourismuscenter der Stadt Potsdam bietet Stadtführungen mit verschiedensten Schwerpunkten an. Auf dem Skulpturenpfad werden fünf Potsdamer Orte erkundet, in der Führung „Potsdamer Hinterhöfe – Anekdoten und Geschichten“ werfen Sie einen Blick hinter die Fassaden, vom 18. Jahrhundert bis heute. Auch die Gegen rund um Babelsberg kann auf einer Stadtführung erkundet werden, hier erfahren Sie etwas über die Babelsberger Filmgeschichte und die Villen in diesem Potsdamer Stadtteil.


Zeiten und Ticketbuchungen über:
https://www.potsdamtourismus.de/touren/stadtfuehrungen/

 

Museum Barberini


Das Potsdamer Museum zeigt Themen aus der gesamten Kunstgeschichte mit besonderem Fokus auf Impressionismus und Kunst aus der DDR. Einstündige Führungen sowie Audioguides werden angeboten. Wer sich die kostenlose App aufs Handy lädt, kann sich auch damit per Audioguide durch das Museum führen lassen. In der letzten Stunde des Ausstellungstages gibt es die Tickets günstiger!

https://www.museum-barberini.com/

 

Gärten und Schlösser

 

Insgesamt 17 Schlösser und Prunkbauten zieren Potsdam. Die beliebtesten Ausflugziele sind das Schloss Sanssouci im gleichnamigen Park und das größte Schloss, das neue Palais. Doch auch die Orangerie und Schloss Charlottenhof sind im Park Sanssouci angesiedelt und einen Besuch wert. Weitere bekannte Schlösser Potsdams befinden sich im Park Babelsberg, in und um den Neuen Garten und in der Innenstadt.

Eintrittskarten, Zeiten und weitere Informationen:
https://www.potsdamtourismus.de/kultur-erleben/schloesser-und-gaerten/

 

Filmpark Babelsberg

 

Echte Kulissen, Stuntshows und ein Filmtiertraining kann man unter anderem im Filmpark Babelsberg erleben. Für den ultimativen Nervenkitzel können ein 4D-Actionkino und ein XD Motion Ride besucht werden. Auch eine Mitmach-Show in einem Fernsehstudio wird täglich angeboten. Eine Führung durch den gesamten Park mit allen Filmkulissen ist ebenfalls buchbar.

 

https://www.filmpark-babelsberg.de/

 

Rad- und Bootstouren

 

Potsdam und insbesondere die grünen Ecken drumherum lassen sich hervorragend von Fahrrad oder Boot aus erkunden. Neben dem Potsdamer Wassertaxi, das zahlreiche Attraktionen der Stadt anfährt, kann man Bootstouren buchen Potsdam vom Wasser aus erkunden. Da die Innenstadt übersichtlich gestaltet ist, bietet es sich an sie mit einem geliehenen Fahrrad (Verleih zum Beispiel am Hauptbahnhof Potsdam) zu entdecken und vielleicht über die Stadtgrenzen hinaus ins Grüne zu fahren. An der Havel auf der Seite des Stadtteils Babelsberg entlang kann man bis zum Wannsee fahren und unterwegs auf die schöne Pfaueninsel mit einer Fähre übersetzen. Im südlichen Teil der Stadt führen Fahrradwege hinunter zum Petzinsee und Schwielowsee. Außerdem kann man von Potsdam aus auf den Mauerweg starten, der auch durch Berlin führt.

 

Bootstouren: https://www.potsdamtourismus.de/touren/bootstouren/
Wassertaxi: https://www.potsdamtourismus.de/location/ausflugsschifffahrt/potsdamer-wassertaxi/

Radtouren: https://www.potsdamtourismus.de/touren/radtouren/