Skip to main content

Vom Business Engineering zum Life Engineering

Steigert die Digitalisierung unsere Lebensqualität?

Business Engineering steht seit den 1980er Jahren für die Bemühungen, Informationssysteme und Geschäftslösungen, insbes. Prozesse, basierend auf Methoden und Modellen zu gestalten. Es steht gleichsam unter dem Motto von Milton Friedman „The business of business is business.“ Inzwischen ist die Digitalisierung in alle Bereiche des menschlichen Lebens eingedrungen und bietet smarte Dienstleistungen von der Navigation über den Robo-Advisor bis zur intelligenten Insulinpumpe an. Sie bestimmt damit immer mehr unsere Lebensqualität. Zahlreiche Initiativen sind dabei, ethische Prinzipien der Digitalisierung zu formulieren und damit die Technologie zum Wohle der Menschen einzusetzen. Das Panel soll die Chancen und Risiken der maschinellen Intelligenz für unsere Lebensqualität priorisieren und Aufgaben einer Disziplin „Life Engineering“ formulieren. Diese reichen von der Nutzung der Personendaten für die Forschung, der Messung der Lebensqualität bis zur Rolle Privatheit oder zur Steuerung des gesellschaftlichen Verhaltens (z.B. Social Scoring).

Panelisten:

  • Prof. Dr. Hubert Österle, Universität St.Gallen (Zusage)
  • Andreas Göldi, blov Partners (Zusage)
  • Prof. Dr. Sarah Spiekermann, Wirtschaftsuniversität Wien (angefragt)
  • Andreas Bogk, ehemaliger Sprecher des Chaos Computer Club (angefragt)
  • Prof. Dr. Rainer Alt, Universität Leipzig (optional)
  • Prof. Dr. Wolfgang Ertel, Hochschule Ravensburg-Weingarten (angefragt)

Literaturhinweise:

  • o.V., Asilomar AI Principles, https://futureoflife.org/ai-principles/, [Accessed: 29-Oct-2019].
  • IEEE, The IEEE Global Initiative on Ethics of Autonomous and Intelligent Systems. Ethically Aligned Design: A Vision for Prioritizing Human Well-being with Autonomous and Intelligent Systems, Version 2. IEEE, 2017.
  • Mau, S., Das metrische Wir. Über die Quantifizierung des Sozialen, edition Suhrkamp.
  • O.V., Digital Single Market. Available: ec.europa.eu/digital-single-market/en/news/draft-ethics- guidelines-trustworthy-ai]. [Accessed: 02-May-2019].
  • OECD, Going Digital. Available: www.oecd.org/going-digital/topics. [Accessed: 22-Apr-2019].
  • Österle, H., Business oder Life Engineering?, in: HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 51(2014)6, 744-761.
  • Österle, H., Life Engineering: Mehr Lebensqualität durch maschinelle Intelligenz?, Springer, 2020.
  • Schmidt, E. Cohen, J., The New Digital Age. Reshaping the Future of People, Nations and Business. Knopf, 2013.
  • Spiekermann, S., Digitale Ethik. Ein Wertesystem für das 21. Jahrhundert, Droemer, 2019. Tegmark, M., Life 3.0. Being Human in the Age of Artificial Intelligence, Knopf, 2018.
  • World Economic Forum, Digital Transformation Initiative: Unlocking B2B Platform Value, 2017.