Skip to main content

Vernetzte Cloud-Infrastrukturen als Enabler digitaler Geschäftsmodelle

Die Bedeutung des tertiären Sektors in den westlichen Industriestaaten hat mit dem Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft stark an Bedeutung gewonnen. Für das häufig mittelständig organisierte Gewerbe, insbesondere in Deutschland, stellt dies in Kombination mit der Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen eine enorme Herausforderung dar. Insbesondere im Vergleich zu den bekannten amerikanischen Tech-Konzernen und den dort häufig anzutreffenden Plattform- und Cloud-Strategien wird häufig eine Unterlegenheit unterstellt, was die Etablierung digitaler Geschäftsmodelle betrifft und in der Verfügbarkeit von Infrastrukturen und Technologien begründet wird. Das Panel beschäftigt sich daher mit der Fragestellung, welche Rahmenbedingungen für intelligente Dienstleistungen ‚made in Germany‘ benötigt werden und wie diese für innovative und nachhaltige digitale Geschäftsmodelle in den verschiedenen Industrien genutzt werden können.
 

Panelisten:

  • Prof. Dr. Oliver Thomas
  • t.b.a.